Logo
   
 

Unser Leistungsspektrum - Digitale Geländemodelle

 

Das digitale Geländemodell ensteht durch die 3-dimensionale Erfassung der Geländeoberfläche mittels Tachymeter, Echtzeit-GPS oder durch Laserscanner. Das Ergebnis der örtlichen Arbeiten ist ein Koordinatenverzeichnis mit X-, Y- und Z-Werten für jeden Punkt.

 


Durch die kreuzungsfreie Verbindung der erhobenen 3D-Punkte ensteht die sogenannte Dreiecksvermaschung, die wie ein Netz das gemessene Gelände bereits abbildet. Die Genauigkeit des Modells ergibt sich stets aus der Dichte der gemessenen Punkte und der Ausbildung der Geländeform.



Auf grund der digitalen Dreiecksvermaschung ensteht durch Füllung der Netzmaschen verbunden mit Lichtberechnungen ein gerendertes Modell. Die Schattierung ergibt sich aus der Wahl der Lichtrichtung und der Ausrichtung der Flächen zur Lichtquelle.

 


Schneidet man das Modell, zum Beispiel mit der Achse einer geplanten Straße, entsteht das entsprechende Geländeprofil. Hiernach kann nun berechnet werden, in wie weit das Gelände abgetragen oder aufgeschüttet werden muss, um den Verkehrsweg mit den maximal zulässigen Kurvenradien/Steigungen/Gefällen zu realisieren. Mit der Breite der Straße und deren Nebenanlagen lässt sich die Menge der zu bewegenden Erdmassen und/oder Füllstoffen bereits zu Kalkulationszwecken errechnen.

 

 

 
Kompetent.  Schnell.  Zuverlässig.  
© 2011 NewGeo UG | Kontakt: post@newgeo.de